Zugegebenermaßen das wohl schwierigste aktuelle Modethema — Rich Bitch. Nicht unbedingt alltagstauglich und mit der Gefahr toooo much zu werden: umso mehr wissen wir eure Beiträge hierzu zu schätzen.

Eins der wichtigsten Elemente: Faux Fur. Aufsehenerregend, modisch weit vorn aber auch kuschlig und damit absolut wintertauglich. Ein Glück, dass heutzutage für einen schönen Fell-Look wie von Michaela kein Tier mehr leiden muss…

Für den nötigen Glamourfaktor sorgt außerdem Animal Print, wie Mirja hier mit ihrem Silvesterlook beweist. Leo ist immer ein bisschen wild, man muss ihn mit Stolz und Klasse tragen und am besten den Rest des Looks clean halten — also ein Paradebeispiel.

Und immer geht natürlich auch wie bei unserer Challengewinnerin Leder, besonders schön zum femininen Plisseerock…

Ganz herzlichen Dank für eure Teilnahme! Uns bleibt jetzt noch die Frage, ob Interesse an weiteren Challenges besteht; habt ihr noch Lust? In jedem Fall wünschen wir einen entspannten Sonntag!

Eure Wiebke und Anna

Auch interessant

4 comments

Antworten

Wir wären ab März auch gerne wieder mit dabei! Ihr organisiert das wirklich super, vielen Dank nochmal an dieser Stelle.

Ganz liebe Grüße,

Jasmin & Birte

Antworten

Liebe Jasmin, liebe Birte,

das freut uns sehr, vielen lieben Dank!

Also bis spätestens März…
Eure Anna

Antworten

Yay! Ich mag eure Style-challenge und hätte definitiv Lust auf weitere jetzt wo die neue Saison bald beginnt, gibt es ja auch viele spannende neue Trends und Tendenzen! Und an dieser Stelle auch nochmal ein dickes Danke, dass ihr euch die Mühe macht, ihr 2 Lieben ♥
Habt eine feine Woche!
Mirja von http://www.schmittstyle.de

Antworten

Liebe Mirja,

vielen lieben Dank für deinen Kommentar, das bedeutet uns viel! Wir bedanken uns für die tollen Bilder und schauen, wann wir eine neue Runde starten; ich denke so ab März wäre Zeit für die ersten Frühjahr/Sommer-Styles… Dir auch eine schöne Woche!

GLG,
Anna

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Required fields are marked *