Die liebe Liebe… Hoffentlich erklären und entschuldigen diese Bilder unsere Sendepause auf dem Blog und Instagram über diesen Sommer, den ich aus Gründen der Kitschvermeidung wohl besser nicht Summer of Love nennen sollte, in dem wir uns aber jeweils getraut und diese Feste ordentlich (o.k., vielleicht stellenweise unordentlich), in jedem Fall aber zünftig zelebriert haben und damit fantastische Erinnerungen für den Rest unseres Lebens gewinnen konnten.

 

Die selbstgestaltete Einladung aus Kraftpapier sollte einen kleinen Vorgeschmack auf die Feier darstellen — schon eine Idee in welche Stilrichtung es gehen sollte?

 

BPHochzeitsw3-1

 

Location, location, location…

Meine Trauung mit Herrn Wunderland fand im nahen Schloss Diersfordt statt; vom gemeinsamen Fertigmachen über die Trauung in der Kapelle bis zum Dinner und Hochzeitstanz im Saal. Der Tag begann entspannt, indem ich mich von der fantastischen Franzi (ein herzliches Dankeschön an dieser Stelle!) in der Hochzeitssuite schminken und frisieren ließ. Unauffällig konnte ich dabei die Vorbereitungen für die Tea Time und diverse Spielchen beobachten — der perfekte Aussichtspunkt und dank der Mädels konnte keinerlei Nervosität aufkommen.

 

Processed with VSCO with a5 preset

Bild 1 von 6

Processed with VSCO with a5 preset

 

Kirchenglocken…

Zum Glück liegt die kleine, wunderhübsche Kapelle direkt neben dem Schloss, sodass sich meine Verspätung auf die erwartbaren fünf Minuten beschränkte. Wiiirklich nicht meine Schuld — und ohnehin keine Überraschung für meinen nervenstarken Bräutigam. Die warmherzige Priesterin nahm uns auch das letzte Nervenflattern und der junge Chor Schlüsselfiguren rührte uns zu Tränen; wir werden diese Zeremonie für immer in guter Erinnerung behalten.

 

Processed with VSCO with a5 preset

Bild 1 von 4

Processed with VSCO with a5 preset

 

Tea Time

Anstelle des klassischen Sektempfangs entschieden wir uns für eine Tea Time im Grünen, auf der Apfelwiese vor dem Schloss. So mussten die Gäste nicht allzu lang auf die Torte und danach auf uns warten, während wir direkt nebenan in der Orangerie Fotos aufnehmen ließen. Großen Anklang bei Klein und vor allem Groß fanden auch diverse Spiele wie Croquet oder Bauernschach. Dreimal dürft ihr übrigens raten, wessen Hand beim Kuchenschneiden obenauf lag, hihi…

 

Processed with VSCO with a5 preset

Bild 1 von 4

Processed with VSCO with a5 preset

 

Pictureperfect

Perfekt sind wir zwei beide sicherlich nicht, aber die wunderbare Pixxelballerina wusste uns an diesen vielen nahegelegenen Locations aufzulockern und dann ins beste Licht zu setzen. Ich beschränke mich hier auf eine winzigkleine Auswahl der vielen Motive, die wir mit viel Spaß in kurzer Zeit in der Orangerie, auf den Feldern und am See schießen konnten.

 

kiss

 

Liebe geht durch den Magen…

Das einzige (im wahrsten Sinne des Wortes) heiße Diskussionsthema in Vorbereitung dieser Hochzeit: die kulinarische Verpflegung. Als Gastgebern lag uns das leibliche Wohl unserer Gäste natürlich am Herzen und es sollte ihnen an nichts fehlen, als Veganerin konnte ich ein klassisches Hochzeitsmenü allerdings nicht unterstützen. Zum Glück rettete uns das Catering des Xantener Petersilchens mit einem hochwertigen, rein pflanzlichen Menü…

 

Vorspeise

Bild 1 von 3

Processed with VSCO with s2 preset

 

Flower Power

Vielleicht hat sich an dieser Stelle bereits unser persönlicher Geschmack ein wenig gezeigt… Auch wenn wir uns mit dem Schloss für eine klassisch-schöne Hochzeitslocation entschieden hatten, mögen wir es nicht allzu steif und das Grundthema war ein Boho-Stil. Der Schlosssaal bringt bereits genügend Eleganz mit und so entschieden wir uns statt eines Farbthemas für bunten Blumenschmuck, der mein Hippieherz höher schlagen ließ. Auch die runden Tische waren durch verschiedene Wiesenblumen gekennzeichnet. 

 

Brautstrauß

 

Und wie könnte dieser Blogpost anders enden als mit einem Tanz und Kuss!? Mit diversen Dankeschöns! An das aufmerksame Team des Schloss Diersfordts, an Verena, a.k.a. Pixxelballerina, deren scharfem Auge wir all diese Bilder zu verdanken haben, an unsere kreative Floristin Julia Winter, an unseren tapferen DJ Alex, die fantastische Kuchenbäckerin, das geniale Catering, an die wunderbare Brautmodenberatung bei Eleganza, vor allem aber an unsere Trauzeugen, unsere Family, Freunde und Kollegen, ihr wart alle klasse!!!

 

***Das Allerbeste an unserer Hochzeit war übrigens die wundervolle Hochzeitsgesellschaft, bei der wir uns an dieser Stelle herzlich bedanken möchten, deren Gesichter ich aber nicht einfach ins Netz stellen kann und will, wundert euch also bitte nicht über den Fokus auf Location, Deko und uns 🙂

Herzallerliebste Grüße,

Eure Anna

Auch interessant

3 comments

Antworten

Wow! Was für wunderschöne Hochzeitsbilder! Ich bin ganz begeistert von allem und finde es toll, dass du euren Tag so ausführlich hier teilst. Besonders als „Bride to be“ bin ich über jede Inspiration dankbar 🙂 Ich hoffe ihr hattet den für euch schönsten Tag, aber so wie das hier klingt hätte es wohl für euch nicht schöner sein können. Ein ganz besonderes Kompliment für die tolle Location, besonders die Kirche sieht toll aus und ich hoffe sehr sowas ähnliches auch irgendwie in meiner Nähe bzw. in der Nähe unserer Location zu finden.

Liebe Grüße, Milli
(https://www.millilovesfashion.de)

Antworten

Fantastische Fotos von einem traumhaften Tag!

Antworten

Hihi…erwartbare 5 Minuten Verspätung…Ich glaube, es war näher an 10 Minuten…

Tolle Menschen, ein glückliches Paar, eine rundum gelungene, fröhliche Hochzeit…

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Required fields are marked *