Inzwischen eine etablierte Tradition und aus unserer Jahresplanung nicht wegzudenken: das Freshtival in Enschede. Auf tolle Beats, eine wunderschöne Location, entspannte Stimmung und holländische Lässigkeit ist dort Verlass und in diesem Jahr kam noch Sonnenschein hinzu — einfach Festivalperfektion.

Zugegebenermaßen gehört zur Planung auch das passende Outfit dazu (ja, wir sind halt Modeopfer) — schließlich kann man sich selten modisch so austoben wie auf Festivals. Mehr ist hier mehr und es spricht nichts gegen zusätzlichen Glitzer…

Und irgendwie lief es für uns auf den Farbcode Schwarz-Blau hinaus: von den luftigen Kleidern über das Croptop zur Jeans. Auf jeden Fall ein Muss: Schuhwerk, das exzessives Tanzen ermöglicht und die Füße vor herumspringenden Menschen beschützt, also Boots oder Sneaker…

Für die gute Stimmung sorgt auch immer das Drumherum, kulinarisch gesehen müssen es in Holland natürlich die Fritten sein. Aber auch das Riesenrad oder die Hüpfburg als extravaganter Dancefloor sind einfach Highlights.

Das Wichtigste nun zum Schluss: es geht natürlich vor allem um Musik. Headliner Sean Paul und Steve Aoki sorgten für eine bombastische Stimmung. Auch die Finale Show war faszinierend: eine wahnsinnige Lichtshow mit Feuerwerk untermalt von wundervollen Tracks und Eindrücken der letzten zehn Jahre. Bist du eigentlich auch Festivalfan? Und falls ja, welche Festivals stehen denn für dich dieses Jahr an?

Auch interessant

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Required fields are marked *