Wer kennt es nicht: man sieht an einem Star oder auf Instagram eine wundervolle Tasche, deren Design das Modeherz höher schlagen lässt. Doch dann begibt man sich auf Recherche und stellt fest, dass der Preis weit außerhalb des eigenen Budgets liegt; man sich zwischen Jahresurlaub und Tasche entscheiden müsste… Bei mir persönlich kommt dann noch die Schwierigkeit hinzu, dass ich auf Leder als Material vollständig verzichte — zum Glück bleiben da als Trostpflaster desigerinspirierte Highstreetalternativen.

Zuallererst möchte ich hier festhalten, dass wir die kreative Arbeit von Designern sehr schätzen und nicht viel von Fakes, also direkten Imitaten mit Logos etc. halten. Und wer sich Designertaschen leisten kann und möchte: Go for it! Nichts kann das Original wirklich ersetzen. Um jedoch den Style einer Designertasche auszuprobieren oder den Look in die Garderobe zu integrieren ohne das Konto zu überziehen und nebenbei Tieren im wahrsten Sinne des Wortes die Haut zu retten, könnten diese Dupes hilfreich sein:

Gucci Marmont Quilted Black & White Real 980€ Steal 29,90€ (Accessorize)
Gucci Gürteltasche Real 850€ Steal 25,99 (Mango)
Gucci Dionysus Real 1980€ Steal 18,13€ (Shein)

 

Chanel Boy Real ca. 4000€ Steal 18,96€ (Shein)
Gucci Disco Bag Real 1190€ Steal $69,50 (Armani Exchange)
Givenchy Antigona Real 1225€ Steal $66,95 (Sole Society)
Chloe Hudson Mini Real $1890 Steal $26,99 (Mia K Farrow)

Wie gefallen dir die Taschen? Und wie stehst du generell zu designerinspirierten Artikeln: ok oder No-Go?

Ich bin neugierig auf deine Meinung und wünsche eine erfolgreiche Woche,
Deine Anna

*Disclaimer: Dieser Blogpost enthält Affilliate Links

Auch interessant

2 comments

Antworten

Ich bin ja eher im Team Designertaschen aber finde solche Dupes, die nur von einem Designervorbild inspiriert wurden auch sehr schön. Kopien die 1 : 1 wie das original aussehen und man nur beim zweiten Hingucken den Unterschied sieht, finde ich dagegen gar nicht so toll.
Deshalb sind die Dupes zu den Gucci Taschen auch meine Favoriten 🙂

Liebe Grüße, Milli
(http://www.millilovesfashion.de)

Antworten

Hallo Anna,
Erst mal toller Blogpost von dir. Ich lese sie alle gerne von Dir!
Zum Thema Taschen: Ich finde man sollte als erstes auf die Tiere achten und dann auf seinen Geschmack und nicht auf so genannten NAMEN .
Mir gefallen natürlich viele Taschen die auch teuer sind aber mal drüber geschlafen ist es für mich kein muss. Wir sollten uns nicht über so genannte teure Produkte identifizieren lassen.
sondern über das was uns gefällt.

Toller Post wie immer von Dir!!!
Mach weiter so.
Ganz liebe Grüsse

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Required fields are marked *