Nirgends fühle ich mich so frei und glücklich wie am Strand – und damit bin ich nicht allein. Woran mag das liegen? Was macht eigentlich die berühmten „Beach Vibes“ aus? Ist es das ständig wiederkehrende, beruhigende Rauschen der Wellen, die frische Brise auf der Haut, der Sand zwischen den Zehen oder der leicht salzige Geschmack auf den Lippen? Ich denke, es hängt mit all diesen Empfindungen, vor allem aber wundervollen Kindheitserinnerungen von unbeschwerten Urlaubstagen zusammen.

Sonnenbrille am Meer

Außerdem kann ich am Strand am besten meine eigentliche Bestimmung als Sonnenanbeterin erfüllen, es geht doch nichts über eine große Dosis Vitamin D… Für Lunch im Strandcafé und die Radtour dorthin sind die Jeansshorts und das luftig-leichte Top die perfekten Begleiter. Unkompliziert und easy, für etwas Abwechslung sorgen die Metallic-Flash-Tattoos. Wie gefällt dir das Outfit und bist du auch am Strand in deinem Element?

OutfitBeachB
Top: Edited, Shorts: H&M, Sunglasses: New Yorker

E: There’s not a single place that makes me feel as happy and carefree as the beach. Why is that and what makes for the famous beach vibes? Is it the soothing, repetitive sound of the crashing waves, the fresh breeze against my skin, the sand between my toes or the slightly salty taste on my lips? I think it’s all of these sensations that invoke happy childhood memories.

LichtspielAlso it’s the place for me to fulfil my destiny as a sun worshipper, hellooooo Vitamin D… For a nice lunch at the beach bar these shorts and breezy top are the perfect companions. Uncomplicated and easy, the metallic flash tattoos add a little pozzazzz. How do you like this outfit and are you a beach girl, too?

Auch interessant

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Required fields are marked *